Erstmalig wird mit DOTS das Verfahren des 3D Stricks bei einer großen Decke umgesetzt. Die komplette Decke wird in einem einzigen Strickprozess hergestellt. Die Füllung bzw. der Füllfaden wird während des Strickens in den Prozess geschossen und ist somit fest integriert. Es werden zwei Stricklagen an bestimmten Stellen miteinander verstrickt. Dadurch entsteht die außergewöhnliche Dreidimensionalität. Und das ganze geschieht ohne eine klassische Steppung, also ohne sichtbare Nähte.

For the first time the 3D knitting technique is being used to produced a huge blanket. The whole blanket is made in one single knitting process. The filling or filling thread gets shot into the garment during the knitting process and is therefore directly integrated into the fabric. Two layers are getting knitted together at certain points to give the blanket it’s three dimensional appearance. All this happens without classic quilting, so without any visible stitching.

project assistant: Natalie Löwen, Magnus Ruchhöft, producer: Vial